30. Techno Classica Essen 2018 – Rückblick und Fotogalerie

Techno Classica 2018 Anna Koester-Nowaczyk classic-analyticsDIE WELTMESSE DER AUTOMOBIL-LEIDENSCHAFT Schlussbericht: Techno-Classica Essen vom 21. bis 25. März 2018

– Original und Vorbild: 30. Mal Techno-Classica Essen – die Nummer 1 der Klassik-Messen
– Über 188.000 Besucher: Internationale Oldtimer-Szene traf sich bei der Klassik-Weltmesse
– 2.700 Sammler-Automobile im Angebot, rund 1.250 Aussteller, über 200 Clubs

Essen, 25. März 2018
Nach wie vor setzte die Techno-Classica unerreichte Bestmarken. Sie machte Essen für fünf Tage wieder zur Hauptstadt des Klassiker-Universums und ist mit über 188.000 Gästen der publikumsstärkste Klassiker-Salon weltweit.
Seit vielen Jahren belegt die Techno-Classica regelmäßig das gesamte Essener Messegelände mit rund 1.250 Ausstellern aus über 30 Ländern. Zu deren Angeboten zählten rund 2.700 Liebhaber- und Sammlerfahrzeuge – vom Youngtimer VW Polo bis zum seltenen Alfa Romeo 6C 2500 aus dem Jahr 1946 mit spektakulärer Pinin Farina Karosserie.

-> Fotogalerie

Für die internationale Automobilindustrie ist die Klassik-Leitmesse schon in frühen Jahren zum wichtigsten Forum ihrer Historien-Präsentation avanciert: Mit Klassikern, die sie sonst eher unter Verschluss halten, faszinierten rund 20 Historien-Sparten der namhaftesten internationalen Automarken auch in diesem Jahr die Messe-Besucher, die aus mehr als 40 Nationen nach Essen strömten.

Der Klassiker-Markt, so die allgemeine Erkenntnis, hat sich nach dem Hype der vergangenen Jahre beruhigt und ist wieder berechenbarer geworden – er hat sich auf hohem Niveau konsolidiert. Die Oldtimer- und Liebhaberfahrzeuge-Käufer schauen wieder genauer hin, die mit der Hausse der letzten Jahre aufgetauchten Spekulanten haben die Szene verlassen, die Enthusiasten zahlen realistische Preise. Gleichwohl gab es im riesigen Angebot der Techno-Classica Essen wieder einige herausragende Verkäufe: Ein Mercedes-Benz 300 SL Roadster mit Hardtop, Scheibenbremsen und dem seltenen Alumotor brachte seinem Verkäufer nach dessen Angaben stattliche 1,6 Millionen Euro (!), und ein BMW M5 aus dem Jahr 1993 war einem Käufer stolze 90.000 Euro wert. Und seltene Klassiker im perfekten Zustand finden zu realistischen Preisen rasch Käufer: „Von zwölf hochwertigen Sammlerautomobilen, die wir in Essen präsentierten, haben wir sechs aus dem oberen Preissegment verkauft“, berichtet Rutger H. J. P. Houtkamp, Chef der niederländischen Houtkamp-R-Collection.

Rund 200 Oldtimer- und Markenclubs präsentierten 2018 sich und ihre Dienstleistungen auf meist faszinierend gestalteten Ständen. Ihr Engagement erkennt die S.I.H.A. als Veranstalter alljährlich mit Preisen für die fantasievollsten Präsentationen an.

Ob Sammler-Fahrzeuge, Modellautos, Kunst, Auto-Literatur, Klassik-Dienstleistungen oder Ersatzteile: In Essen hat jeder Besucher die Gelegenheit sich mit allem zu versorgen, was er für die Ausübung seines Hobbys braucht. Es ist das Herzblut für Oldtimer und Autohistorie, mit der Aussteller wie Besucher die Techno-Classica Essen zur Nummer 1 machen. Rüdiger Lange, Inhaber der Oldtimer-Erlebniswelten „Classic Remise“ in Berlin und Düsseldorf: „Auf der Techno-Classica Essen treffe ich die für mich wichtigen Menschen – und der einfache Schrauber und der große Investor respektieren sich. Hier findet man die gesamte demoskopische und demokratische Bandbreite unseres wunderbaren Hobbys. Wenn es die Techno-Classica Essen nicht gäbe, müsste man sie erfinden.“

Als die erste Techno-Classica Essen im März 1989 in sechs Hallen der Messe Essen von der S.I.H.A. erstmals veranstaltet wurde, hatte auch sie ein Vorbild: die Retromobile, ein seit 1976 in Paris gestalteter schicker Oldtimer-Salon mit französischem Charme. Heute, 29 Jahre später, ist die 30. Techno-Classica Essen selbst mit ihrer sympathischen Ausstrahlung und perfekten Organisation längst zum Idealbild geworden.

Für das nächste Jahr hat die Weltmesse ein weiteres Highlight in petto: Das weltweit führende Auktionshaus RM Sotheby’s hat angekündigt, in Essen eine spektakuläre Versteigerung zu veranstalten. Maarten ten Holder, Executive Vice President, Head of Europe and Chief Auctioneer RM Sotheby’s Group untertreibt nicht, wenn er sagt: „Der Klassiker-Markt in Europa, speziell in Deutschland, ist sehr stark. Wir rechnen mit großem Erfolg, wenn wir eine Auktion mit 150 exquisiten Sammlerfahrzeugen im Rahmen der Techno-Classica Essen 2019 durchführen. Essen is the place to be.“

Die 31. Techno-Classica Essen findet vom 10. bis 14. April 2019 statt.

Hier geht’s zur Techno Classica Webseite: Siha – Techno Classica

Fotogalerie
Photo credits: Anna Köster-Nowaczyk, classic-analytics

Posted in Allgemein, Fotos, Messe, News, Veranstaltung | Tagged as: , , | Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

);